Airprint Drucker Liste

Airprint Drucker 2016

Jeder iPhone-Besitzer kennt das: mehrere hundert Bilder sind mit dem mobilen iOS schnell gemacht. Dank der qualitativ hochwertig verbauten Kamera, entstehen oft sehr ansehnliche Fotos, welche als schöne Erinnerung an besondere Momente dienen. Schnell kommt der Wunsch auf, die schönsten Bilder mal eben über den heimischen Printer zu drucken. Viele Anwender rufen ihre Emails zuerst auf dem iPhone oder auf dem Tablet-PC auf. Da ist es nicht verwunderlich, dass eine optionale Möglichkeit der Archivierung gewünscht ist. Beispielsweise pdf-Dateien lassen sich mit der AirPrint-Funktion einfach und unkompliziert vom mobilen iOS Gerät ausdrucken und somit archivieren. Wer sich einmal mit diesem Feature auseinandergesetzt hat, wird es wohl nicht mehr hergeben wollen. Hier findest du eine Liste aller Airprint-Drucker 2015/2016.


Preisklasse:
€ —

Wer kennt es nicht. Man bekommt eine Mail auf sein iPhone oder iPad und möchte die Mail oder den Anhang schnell ausdrucken. Man sucht nach seinem Drucker in der WLAN-Umgebung und bekommt die Meldung angezeigt: “kein AirPrint Drucker gefunden”. Das ist zwar ärgerlich, jedoch lässt sich das Problem mit einem AirPrint fähigen Drucker beheben. Hier findest du alles was du zum Thema AirPrint und AirPrint Drucker wissen musst.

AirPrint – Definition und Nutzung

Im November 2010 entwickelte der Elektronik-Konzern Apple eine Funktion, welche es dem Anwender von mobilen iOS Geräte ermöglicht, digitale Inhalte, wie zum Beispiel Fotos, Emails oder Dokumente auf drahtlosem Weg über ein eingerichtetes Netzwerk zu drucken. Das Feature kann auf sämtlichen mobilen Apple Geräten ab der 3. Generation, unter der Betriebssystem-Version 4.2 verwendet werden. Zu den mobilen iOS Geräten gehören das iPhone, das iPad und der iPod. Apple war jedoch nicht der erste Hersteller, welcher den drahtlosen Druck digitaler Medien ermöglichte. Den Anfang machte HP mit den ePrint-Modellen, welche das Feature unterstützen. Die AirPrint Funktion kann seit der iOS-Version 4.2 auch mit Druckern genutzt werden, welche im Netzwerk freigegeben wurden. Ganz gleich, ob PC oder Mac. Das Installieren einer zusätzlichen Software, ist nicht erforderlich. Auch auf das Laden von potenziellen Treibern, kann dabei verzichtet werden. Für alle mobilen iOS Geräte gilt: Zu AirPrint-fähigen Druckern, welche sich im Netzwerk und in der entsprechenden Reichweite befinden, wird automatisch eine Verbindung hergestellt, nachdem diese ebenso automatisiert gefunden wurden. Dabei gibt es auch keine Einschränkungen in Bezug auf die Dateiformate zu beachten, denn alle Formate welche problemlos auf dem iPhone, dem iPad oder auch dem iPod Touch geöffnet werden können, lassen sich uneingeschränkt mittels AirPrint drucken.

Tipp:
Überlegen Sie sich wie Sie Ihren Drucker verwenden werden. Das hilft Ihnen sich für einen passenden Drucker zu entscheiden. So punktet der Laserdrucker mit seiner Geschwindigkeit, während sich der Tintenstrahldrucker bei hochwertigen Farbdrucken hervorhebt.

Airprint Drucker Liste

AirPrint Drucker sind inzwischen zahlreich auf dem Markt erhältlich. Je nach Hersteller, unterstützen einige Modelle auch den beidseitigen Druck. Dazu stellt Apple das sogenannte iOS-Print Center zur Verfügung, welches immer dann genutzt werden kann, wenn sich Dokumente in der Warteschleife befinden. Im iOS-Print Center können Druckaufträge aber auch angehalten und entfernt werden. Auf airprintdrucker.de werden sämtliche Gerätebezeichnungen von AirPrint-fähigen Druckern nach Herstellern sortiert aufgezählt. Hier sehen Sie einen kurzen Vergleich der verschiedenen Druckerarten.


Druckertyp Tintenstrahldrucker Mono-Laserdrucker Farblaserdrucker
Druckgeschwindigkeit -+ ++ ++
Druckqualität Text -+ ++ ++
Druckqualität Foto ++ -+
Druckreichweite - ++ ++
Langlebigkeit der Dokumente -+ ++ ++
Stromverbrauch ++ -+ -
Anschaffungskosten ++ + -
Druckkosten + + +

Drucker Test: Laser oder Tintenstrahl – Welcher Drucker fürs Unternehmen?

Ein Preisvergleich lohnt sich

Wer auf das Nachrüsten seines Druckers verzichten will und stattdessen in Erwägung zieht, sich ein neues Gerät anzuschaffen, der sollte beim Kauf unbedingt die Preise vergleichen. Die unterschiedlichsten Anbieter machen die unterschiedlichsten Preise. Grundsätzlich ist es jedoch möglich, ein Multifunktionsgerät mit der “echten” Airprint-Funktion schon für unter 60 EUR zu bekommen. Günstige Modelle sind auch auf der Webseite www.amazon.de zu finden. So zum Beispiel der HP Desk Jet 3055 A, oder der HP Photosmart 7510, der Canon Pixma MG5350, oder der Epson Expression Home XP-305. Wer sich vor dem Kauf eines Druckers nicht entscheiden kann, sollte diverse Testberichte lesen, in denen die einzelnen Modelle von unabhängigen Dienstleistern objektiv beurteilt und bewertet werden. Solche Testberichte findest du auch auf dieser Seite.

Worauf sollte ich beim Kauf eines AirPrint Druckers achten?

Wer sich für ein neues AirPrint-fähiges Gerät entscheidet, sollte den Kauf nicht überstürzen. Es empfiehlt sich vor dem Kauf, ein gewisses Maß an Recherchearbeit betreiben, welche dank unserer Testberichte bequem von dieser Webseite aus erledigt werden kann. Zahlreiche Test- und Preisvergleiche informieren über aufkommende Fragen. Hier sollten Anwender sich folgende Ansprüche klar machen, die an den neuen Drucker gestellt werden:

- Wie oft nutze ich das Gerät?

Viele Druckerangebote versprechen ein günstiges Gerät in der Anschaffung. Doch wer viel druckt, sollte darauf achten, dass auch die Verbrauchsmaterialien in Form von Patronen, anschließend ebenfalls günstig zu erwerben sind. Auf diese Weise lässt sich vermeiden, dass die Kosten der Verbrauchsmaterialen schon nach kurzer Zeit im Einsatz, den Anschaffungspreis des vermeintlichen Schnäppchens übersteigen.

- Wofür soll das Gerät genutzt werden?

Sofern für den Drucker kein fester Platz vorgesehen ist und das Gerät mobil eingesetzt werden soll, empfiehlt sich ein kompaktes und portables Gerät.

Welche Ausstattung soll der Drucker aufweisen?

Wer neben den normalen Druckaufträgen, weitere Leistungen vom neuen Drucker erwartet, sollte die Preise von Multifunktionsdruckern separat miteinander vergleichen. Besondere Merkmale, wie die WLAN-Fähigkeit oder das AirPrint Feature werden auf den meisten Verpackungen gesondert angegeben. Auf diese Angaben sollte daher unbedingt beim Kauf geachtet werden.

Anleitung – Wie stelle ich AirPrint ein?